Dachmarke Südtirol

Warum eine gemeinsame Familie?

Die Markenfamilie Südtirol bündelt verschiedene Marken und Produkte unter einem Dach. Dadurch sollen insbesondere die Synergien zwischen Tourismus und Landwirtschaft gefördert werden: Während die Landschaft die Qualitätsprodukte (Lebensmittel) emotional auflädt, sind die Qualitätsprodukte wiederum authentische Botschafter für Landschaft und Tourismus. Diese Verbindung ermöglicht einen gegenseitigen Imagetransfer, also eine Übertragung positiver Assoziationen.

In der Markenfamilie wird unterschieden zwischen:

  • Anwendern, bei denen die Marke Südtirol der Absender – also Träger – der übermittelten Botschaft ist: z.B. IDM Südtirol bzw. sachzuständige Abteilungen der Autonomen Provinz Bozen.
UND

  • Anwendern, welche die Marke Südtirol im „Co-Branding“, dem gemeinsamen Markenauftritt, einsetzen. Bei der Co-Branding-Anwendung werden bestehende Marken durch ein Logo aus der Markenfamilie Südtirol gestützt. So entsteht eine visuelle Verbindung zu Südtirol.

Dachmarke (Südtirol-Badge bzw. Südtirol-Pointer)

Südtirol-Badge

Südtirol-Badge

Die Dachmarke in der Anwendungsform des „Südtirol-Badge“ besteht aus der Südtirol-Wortmarke (Südtirol-Schriftzug), dem Südtirol-Panorama sowie einer weißen Farbfläche. Sie dürfen diese verwenden, wenn Sie Vertreter eines/einer touristischen oder branchennahen Unternehmens/Organisation/Produktes sind. Der Südtirol-Badge wird im „Co-Branding“ eingesetzt, d.h. er wird in Kombination mit Ihrem eigenen Logo verwendet.
 
Südtirol-Pointer

Südtirol-Pointer

Der Südtirol-Pointer wird immer dann verwendet, wenn die Marke Südtirol der Absender – also Träger – der übermittelten Botschaft ist. Er wird nicht im „Co-Branding“ eingesetzt. Der Südtirol-Pointer ist Institutionen vorbehalten, also IDM Südtirol bzw. sachzuständigen Abteilungen der Autonomen Provinz Bozen.

Das Zeichen „Qualität Südtirol“

Qualitätszeichen
Seit seiner Einführung im Jahr 2005 wird das Zeichen „Qualität Südtirol“ von besonders hochwertigen landwirtschaftlichen Produkten und Lebensmitteln aus Südtirol verwendet. Die Einhaltung der Qualitätsvorschriften wird von unabhängigen, zertifizierten Kontrollstellen geprüft.

Optisch orientiert sich das Qualitätszeichen an der Dachmarke Südtirol. Das ermöglicht einen einheitlichen Auftritt der heimischen Agrarprodukte.

Das Qualitätszeichen wird von Produzenten im „Co-Branding“ eingesetzt, d.h. es wird in Kombination mit Ihrem eigenen Logo verwendet. Mit der entsprechenden Berechtigung dürfen Sie das Zeichen „Qualität Südtirol“ für die Auszeichnung Ihrer geprüften Lebensmittel verwenden, d.h. auf der Verpackung sowie in der Produktkommunikation – jedoch ausschließlich im Umfeld des Produktes.

Institutionen (IDM Südtirol, sachzuständige Abteilungen der Autonomen Provinz Bozen, Sennereiverband Südtirol oder entsprechende Fachgruppen der einzelnen Sektoren) dürfen das Zeichen „Qualität Südtirol“ als Absender-Marke – also Träger der übermittelten Botschaft – verwenden.

Das g.g.A.-Zeichen

g.g.A.-Zeichen für Südtiroler Apfel und Südtiroler Speck
Das g.g.A.-Zeichen steht für „geschützte geografische Angabe". Es wird vom Südtiroler Apfel und vom Südtiroler Speck getragen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei den zuständigen Konsortien:

Südtiroler Apfelkonsortium

info@suedtirolerapfel.com

Südtiroler Speck Konsortium

info@speck.it

Das DOC-Zeichen für Südtiroler Wein

Marke Südtirol Wein
Südtiroler DOC-Weine dürfen die Marke „Südtirol Wein“ tragen.

Bei Interesse richten Sie Ihren Antrag bitte an das Konsortium Südtirol Wein:

Konsortium Südtirol Wein

info@suedtirolwein.com

Standortzeichen Südtirol

Standortzeichen
Das Standortzeichen Südtirol ist für das produzierende Gewerbe und Dienstleister im „Co-Branding“ – also dem gemeinsamen Markenauftritt – vorgesehen. Es darf ausschließlich in der Unternehmenskommunikation eingesetzt werden: etwa auf Ihren Geschäftspapieren, Visitenkarten, Türschildern, Ihrer Webseite oder auch Ihren Firmenwagen.

Es ist wichtig, dass das Standortzeichen Südtirol Ihrem Unternehmen klar zugeordnet ist – deshalb wird es ausschließlich in Verbindung mit dem Adressblock platziert. Nur so erfüllt es seinen Zweck der Zuordnung zum Standort Südtirol.

Zu beachten: Das Standortzeichen Südtirol darf nicht in der Vermarktung von Produkten verwendet werden (z.B. in der Produktwerbung, auf Produktverpackungen, Preisschildern oder Etiketten).
Nachstehend finden Sie eine Beschreibung der grafischen Elemente sowie deren Herleitung. Genauere Informationen zu den jeweiligen Einsatzbereichen finden Sie im passwortgeschützten Bereich: Auf diesen können Sie zugreifen, nachdem Sie sich registriert haben.


Südtirol-Wortmarke (Südtirol-Schriftzug)

Südtirol-Wortmarke
Die Südtirol-Wortmarke (auch „Südtirol-Schriftzug“ genannt) hat einen markanten, handschriftlichen und authentischen Charakter, der die unverwechselbare Markenidentität Südtirols transportiert. Sie ist einerseits kantig, andererseits offen und rund.

Die Südtirol-Wortmarke bildet die Basis jeder visuellen Markenanwendung.

Südtirol-Wortmarke schiefergrau

Südtirol-Wortmarke in Schiefergrau

2018 wurde die Südtirol-Wortmarke durch eine schiefergraue Variante ergänzt. Ihr fortschrittlicher und zukunftsorientierter Charakter spiegelt den modernen Lebensraum Südtirol wider.

Zu beachten: Die schiefergraue Variante darf nur in Kombination mit dem Südtirol-Panorama verwendet werden.

Südtirol-Panorama

Ableitung und Weiterentwicklung Südtirol-Panorama
Das Südtirol-Panorama steht für die Vielseitigkeit, die Lebendigkeit und die kontrastreiche Symbiose Südtirols. Es ist das zentrale, identitätsstiftende Gestaltungselement im Südtirol-Erscheinungsbild und an das reelle Panorama der Dolomiten angelehnt. 2018 wurde das Südtirol-Panorama vereinfacht und optimiert.

Zu beachten: Das Südtirol-Panorama wird niemals allein dargestellt, sondern immer als Teil fixer Anwendungsformen (z.B. Südtirol-Badge, Qualitätszeichen oder Herkunftsmarken) oder in Kombination mit der Südtirol-Wortmarke (Südtirol-Schriftzug).

Südtirol-Schriftfamilie

Südtirol-Schriftfamilie
Die Idee, eine hochwertige, charakteristische und exklusiv für Südtirol verwendete Hausschrift zu entwickeln, entstand schon früh.

Aus der Dachmarke wurde schließlich die Südtirol-Schrift entwickelt: ein Font für Headlines und Auszeichnungen in der Kommunikation. Der handschriftliche, lebendige Charakter der „Südtirol Pro“ erzeugt den Eindruck von Kraft und Authentizität und kommuniziert damit konsequent die Werte der Dachmarke. Jetzt erhält die originell Typo Nachwuchs: die moderne Südtirol Next ergänzt die Schriftfamilie.

Die Südtirol Pro wird grundsätzlich weiterhin als Headlineschrift verwendet. Die Südtirol Next wird für Sublines, Zitate, maximal dreizeilige Texte eingesetzt und ist darüber hinaus durch ihren gleichmäßigeren Charakter als Schrift für Angaben wie URLs und maximale dreizeilge Copytexte geeignet.
Innerhalb des Südtirol-Erscheinungsbildes wird eine weitere Schrift eingesetzt: die FF Kievit. Sie eignet sich vor allem für technische Angaben oder längere Texte.

Die FF Kievit ist eine lizenz- und deshalb kostenpflichtige Schriftfamilie. Sie ist nicht über das Dachmarkenportal abrufbar und muss separat erworben werden (z.B. über www.fontshop.com). Eine kostenlose Alternative zur FF Kievit ist die Google-Schrift „Source Sans Pro“.

Südtirol-Farben

Südtirol-Farben und Farbklang
Farben symbolisieren die Energie einer Marke. Die acht Südtirol-Farben wecken Emotionen und vermitteln die Vielseitigkeit und die Kontraste Südtirols. Im Südtirol-Panorama verschmelzen sieben der acht Farben zu einem unverwechselbaren, Südtirol-spezifischen Farbklang.

2018 wurde die Farbpalette um den Farbton Schiefergrau erweitert. Von den charakterstarken Bergmassiven Südtirols inspiriert, ergänzt er die Farbpalette um einen soliden und zugleich neutralen Ton. Das Schiefergrau verleiht dem Dachmarken-Auftritt Zeitgeist und verstärkt die Leuchtkraft des Südtirol-Panoramas. Es steht für das fortschrittliche und zukunftsorientierte Südtirol.

Einzeln eingesetzt, können die Südtirol-Farben in der grafischen Gestaltung starke Akzente setzen (z.B. bei den Südtirol-Schriftarten, bei Farbflächen oder Hintergrundfarben).

Südtirol-Logo-Animation

Wenn Sie für Ihr Video einen Abschluss („Abbinder“) benötigen, steht Ihnen die Südtirol-Logo-Animation zur Verfügung. Diese animierte Variante des Südtirol-Badges verwenden Sie, wenn die Marke Südtirol der „Absender“ – also Träger – der übermittelten Botschaft ist.

Südtirol-Symbole und -Icons

Südtirol-Symbole und Icons
Im Südtirol-Erscheinungsbild werden spezielle Symbole und Icons verwendet, die aus dem „Punkt“ der Schriftart Südtirol Pro entlehnt sind. Sie stehen wie die Südtirol-Schriftfamilie für den markanten und lebendigen Charakter Südtirols. Sie transportieren somit die Markenidentität auch bei illustrativen und grafischen Anwendungen.
Die Icons sind unter folgendem Link downloadbar: www.images.idm-suedtirol.com.

Formensprache Südtirol

Formensprache Südtirol
Die Formen, welche in Verbindung mit den Elementen der Dachmarke zum Einsatz kommen, spiegeln den Charakter der kontrastreichen Symbiose der Dachmarke wieder. Aufzählungszeichen, Stilelemente und Formen lehnen sich an die Südtirol-Schrift an.

Durch den Einsatz der Südtirol-typischen Stilelemente verstärkt sich der Ausdruck der Marke. Die visuelle Darstellung der Wortbildmarke vereint kontrastreich Groß- und Kleinbuchstaben aus der Südtirol-Schrift sowie das Schiefergrau oder das Dunkelgrün aus den Südtirol-Farben.

Südtirol-Panorama

Das Südtirol-Panorama ist einzigartig, charakterstark und prägnant. Es ist das primäre Element um die kontrastreiche Symbiose des Dachmarkenauftritts zu visualisieren.

Fahnenelement

Das Fahnenelement leitet sich aus der Form des Südtirol-Pointers ab und wird vor allem im Print- und Onlinebereich als Infobox, farbige Stellfläche oder als Bildmaske verwendet.

Südtirol-Punkt

Der charakteristische Punkt aus der Schriftart „Südtirol-Pro“ kommt als Stilelement in allen Bereichen zum Einsatz. Er transportiert die Unverwechselbarkeit der Südtirol-Schrift auf eine grafische Ebene abseits der reinen Typografie.

Südtirol-Bildsprache

Bildsprache Südtirol: Beispielbild
Die Südtirol-Bildsprache leitet sich von der Markenidentität ab und orientiert sich an den Tonalitäten "echt", "Licht und warm", "reduziert und fokussiert". So kann die Wiedererkennbarkeit gewährleistet werden.

Die Südtirol-Bildsprache macht Ihren Markenauftritt wiedererkennbar.

Wenn Sie registrierter Anwender eines Markenzeichens aus der Markenfamilie Südtirol sind, können Sie die Bilder der IDM-Südtirol-Bilddatenbank kostenlos nutzen. Der Zugang zur Bilddatenbank ist nicht passwortgeschützt.

Zu beachten: Die Verwendung der Bilder darf keinen direkten kommerziellen Zweck verfolgen (z.B. Verkauf eines Bildbandes). Die Bilder dürfen ausschließlich für die Abbildung der Destination Südtirol verwendet werden: einerseits zur Bewerbung, andererseits zu redaktionellen/journalistischen Zwecken. Sämtliche Nutzungsbedingungen finden Sie in der IDM-Südtirol-Bilddatenbank.

Anwendungsbeispiele

Hinweis: Die verwendeten Grafiken sind zum Teil nur Visualisierungen und entsprechen nicht der Realität.
Anwendungsbeispiele des Südtirol-Badge
Anwendungsbeispiele des Südtirol-Pointer
Anwendungsbeispiele - Sonderanwendungen
Lizenzprodukt Radbekleidung/Destinationsmarke - fixierte und modulare Applikation
Lebensmittelbereich/Qualitätszeichen Südtirol
Lebensmittelbereich/Qualitätszeichen Südtirol
Lebensmittelbereich/Südtirol g.g.A.-Zeichen Apfel
Lebensmittelbereich/Südtirol g.g.A.-Zeichen Speck
Lebensmittelbereich/DOC-Marke Südtirol Wein
Produzierendes Gewerbe-Dienstleister/Standortzeichen Südtirol

Südtirol-Markenartikel

Wenn Sie Markenartikel vertreiben, besteht die Möglichkeit, die Dachmarke Südtirol und deren Elemente kommerziell zu nutzen. Voraussetzung dafür ist – neben einer hohen Qualität –, dass Ihre Artikel auch inhaltlich zur Dachmarke Südtirol passen. Nur so kann ein gegenseitiger Imagetransfer (Übertragung von positiven Assoziationen durch die Verbindung mit Südtirol) gewährleistet werden.

Damit Sie die Dachmarke Südtirol kommerziell vermarkten dürfen, müssen Sie einen Produktlizenzvertrag abschließen. Darin sind alle Details wie Produkte, Vertriebsgebiete, Vertriebswege, Vertragsdauer und Lizenzgebühren geregelt.

In der Produktgestaltung steht Ihnen die grafische Abteilung des Brand Management gerne zur Seite.

Um Ihren Produktlizenzvertrag beantragen zu können, müssen Sie sich zunächst auf diesem Portal registrieren. Bitte übermitteln Sie außerdem Ihren Geschäftsplan zur kommerziellen Nutzung an das Brand Management brandmanagement@idm-suedtirol.com.

Südtirol Holzbrieftasche
Südtirol Holzbrieftasche
Südtirol Badetuch
Südtirol Badetuch
Südtirol Wanderstöcke
Südtirol Wanderstöcke
Südtirol Socken
Südtirol Socken

Südtirol Markenartikel: Verkaufsstellen

Verkaufsstellen der Südtirol Radbekleidung

Anspruchsvoller Trail, kurvenreiche Passstraße oder Genussradtour für die ganze Familie. Ein ausgedehntes Fahrrad-wegenetz, herausfordernde Trails oder das Zick-Zack der Passstraßen vor einmaligem Panorama machen Radfahren in Südtirol zu einem ganz besonderen Erlebnis. Was würde sich zum Erkunden der Region auf zwei Rädern besser eignen, als die Südtirol Radbekleidung von Sportful?

  • ACTIVE SPORT St. Christina
  • ALBRECHT SPORT Klausen
  • BALDI SPORT Prad am Stilfserjoch
  • BIKE POINT Meran
  • FLARER RADSPORT Meran
  • HELLWEGER JOSEF SPORT Welsberg
  • HERBERT PLANK SPORT Sterzing
  • SANVIT Eppan
  • SPORT CORONES Mitterolang
  • SPORT HANS Kastelruth
  • SPORTLER Bozen, Brixen, Meran, Bruneck

Verkaufsstellen des Südtirol Badetuchs

Badevergnügen in Südtirol ist vielfältig und ausgiebig aufgrund der kontrastreichen Landschaft und der 300 Sonnenta-ge. Baden im Kalterer See, dem wärmsten Badesee der Alpen zwischen Weinbergen und Burgen, lohnt sich ebenso wie ein Besuch im Freibad oder der Sprung in erfrischende Bergseen wie den Dürrensee.
Was Sie dabei nicht vergessen dürfen? Das Südtirol Badetuch von Xenja für Ihren nächsten Badeausflug!

  • EVIVA SPORTS Eppan
  • THERME MERAN SHOP Meran
  • XENJA/INTERIOR DESIGN Bozen

VERKAUFSSTELLEN DER SÜDTIROL WANDERSTÖCKE

Die Sonne im Rücken, den Rucksack gepackt, wohin soll es gehen? Die prägnanten Gipfel, Zacken und Zinnen der Dolomiten strahlen einladend im morgendlichen Licht. Ob sie von oben wohl noch schöner sind? Über 16.000 Kilometer markierte, naturbelassene Wanderwege führen durch Südtirols kontrastreiche Landschaft, darunter Themenwege, Mehrtagestouren und Hochalpinsteige. Wer könnte ein besserer Begleiter sein, als die Südtirol Wanderstöcke von Komperdell?

  • A2 S KG DES ALOIS VEITH Sulden
  • CAMILOZZI MARTIN Sexten
  • EVIVA SPORTS D. DOESEL - FREDERICIS & CO. KG Eppan
  • GEMMA DI KATRIN KOFLER Lana
  • HERBERT PLANK SPORT GMBH Sterzing
  • HOTEL TRATTERHOF Mühlbach, Meransen
  • K & K SPORTS GMBH Seis am Schlern
  • MACIACONI SPORT SRL Wolkenstein
  • MODE TREFF DI MAIR INGRID Deutschnofen
  • NEXUS SPORT SRL Corvara
  • NOPICOO SRL Alta Badia
  • PAPIN SPORT SRL Innichen
  • PRUNNER KLAUS & CO OHG Schenna
  • SCHÖLZHORN SPORT GMBH Brenner
  • SPORT ACHERER KG DI DIETRICH ACHERER Brixen
  • SPORT ALFREDO Corvara
  • SPORT HOLZER STEFAN & CO.OHG Innichen
  • SPORT LAURIN KG D. NACKERT ANNA & CO Welschnofen
  • SPORT MODE MARIA Vals
  • SPORT MONNY SRL Deutschnofen
  • SPORT PESCOSTA SRL Kolfuschg
  • SPORT SCHENK DER SCHENK RUTH Wolkenstein
  • SPORT SCHMALZL SRL St. Ulrich
  • SPORTLAND OHG DES KOFLER JOACHIM & C St. Leonhard in Passeier
  • SPORTSERVICE ERWIN STRICKER SI ESSER STRICKER L. & C. SAS Bozen
  • SPORT TENNE DES STECHER FROWIN St. Valentin auf der Haide
  • SPORT FOLIE SAS DI FOLIE ROLAND E SIMONE Graun im Vinschgau
  • SPORT MODE SCHÖNHUBER SRL Bruneck
  • SPORT WAXELPETER Sulden
  • SPORT CORONES Olang
  • STEFAN'S SPORTSCHUPFEN DES MARINI STEFAN Kaltern
  • SUMMIT SRL St.Christina
  • TIROL SPORT Dorf Tirol
  • VENUS HANDELS GMBH Meran

Verkaufsstellen der Südtirol WAMS Socken

Ein einfaches Basic zu einem trendigen Accessoire machen? Daniel Karneider und Robert Larcher haben dies mit ihren einzigartigen Sockenkreationen geschafft. Die Socken zeichnen sich durch ihre Qualität, Tradition, Kreativität und Originalität aus. Die rein in Italien abgewickelten Produktionsschritte sind mit Sicherheit einer der Gründe dafür. Dank der farbenfröhlichen Muster muss die namensgebende Frage „Where are my socks?!“ nicht mehr gestellt werden, denn die Socken können von nun an nicht mehr einfach spurlos in der Waschmaschine verschwinden.

  • Online: www.wam-socks.com
  • SUB LIME Bozen
  • ATTIC Bozen
  • ECCO SHOP Bozen
  • OEHLER Brixen
  • ANDERS Bruneck
  • ECCO SHOP Bruneck
  • DUETT FASHION St. Pauls
  • LA NONNA GLÜCK Kaltern
  • IM KULT Marling
  • SPORT TROCKER Klausen
  • UPTOWN Sterzing
  • GEMMA Lana
  • SCHNAIDA MODE Ahrntal
  • BÜHELWIRT Ahrntal

Verkaufsstellen des Südtirol Radhelms und der Südtirol Radbrille

  • ALBRECHT SPORT Klausen
  • BIKE POINT Meran
  • FLARER RADSPORT Meran
  • HELLWEGER JOSEF SPORT Welsberg
  • HERBERT PLANK SPORT Sterzing
  • MODE GLUDERER Schlanders
  • NARDELLO SPORT Brixen
  • SS38 BIKE LANA Lana
  • SANVIT Eppan
  • SPORT ACHERER Brixen
  • SPORT BALDI Prad am Stilfser Joch
  • SPORT SCHÖNHUBER Bruneck
  • TOBIKE Nals

Verkaufsstellen der Südtirol Laufbekleidung

  • DIE LAUFBOUTIQUE Meran
  • HOTEL CENDEVAVES St. Christina
  • SPORT ALBRECHT Klausen
  • SPORT MAYRL Sand in Taufers
  • SPORT SCHÖNHUBER Bruneck
  • SPORT TIME Mühlbach
  • SÜDTIROL STORE - nur online unter www.suedtirol-store.com

Verkaufsstellen des Südtirol Liegestuhls

Der Südtirol Liegestuhl ist ausschließlich beim Produzenten erhältlich über info@prograf.bz oder +39 0471 1885789.

Verkaufsstellen der Südtirol Holzbrieftasche